Freestyle Cooking

Angeregt durch das frühere FreiSchnauze-Blog der wunderbaren Wibke Ladwig (dessen Fotos man nur noch bei Instagram ansehen kann) werde ich ab jetzt auch öfter mal meine spontanen Kocheinfälle nachbesprechen. Gestern beispielsweise war außer Möhren und Frischkäse nur noch ein kleines Stück Fisch in der Truhe zu finden, so oft ich auch in den Kühlschrank geschaut habe.

Kurzerhand also Knoblauch, Zwiebel und die Möhrchen in den Topf verfrachtet und angedünstet.

Zwiebeln kleinschneiden und andünsten.

Zwiebeln kleinschneiden und andünsten.

Karotten

Möhren in kleine Stücke schneiden.

Im Kühlschrank befand sich noch etwas Frischkäse mit Räucherlachs, der passte wunderbar dazu, also zusammen mit Gemüsebrühe rein da.

Frischkäse und Gemüsebrühe dazu und einkochen.

Frischkäse und Gemüsebrühe dazu und einkochen.

Den Fisch einfach kurz in Salz und Pfeffer tauchen und zum Auftauen auf das Gemüse legen.

Den Fische auf dem Gemüse dünsten.

Den Fische auf dem Gemüse dünsten.

Alles ein bisschen bei geschlossenem Deckel ziehen lassen und noch etwas abschmecken. Zum Schluss Petersilie drüber. Fertig!

Autor: Kitty

Büchermachender Bücherwurm mit feministischen Tendenzen und einer dunklen Vergangenheit im Bildungswesen. Kommuniziert viel, gerne und macht das irgendwie auch beruflich.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: