Kitty knipst – Fotos und Challenges

Seit meiner ersten eigenen Kamera, die ich mit 10 Jahren zu Weihnachten bekam, liebe ich es, Schnapschüsse von allem und jedem zu machen. Meine erste Digitalkamera, die Ixus II von Canon, führte natürlich zu einem exponentiellen Anstieg der Bilderausbeute. Bald danach begann ich, meine Bilder bei flickr zu veröffentlichen, allein schon, um mich selbst zum Aussortieren zu zwingen – alles sollte man da schließlich nicht hochladen. Mittlerweile lasse auch ich mich gerne davon verführen, mit dem Smartphone schnell mal ein Bild zu machen, oder auf Reisen doch ein Panorama zu versuchen.

Mit Instagram kann das mittlerweile, was das Smartphone betrifft, ziemlich gut aussehen. Schön finde ich hier auch die Challenges von Fat Mum Slim aka Chantelle, an denen ich leider immer wieder vergesse teilzunehmen – deswegen sind meine Alben hier etwas unvollständig. Wie ich die einzelnen Aufgaben umgesetzt habe, sieht man unter FMS Photo a Day.

Auch das Foto-Projekt „12 von 12“ finde ich sehr spannend, und ich versuche regelmäßig, mit 12 Bildern meinen Alltag und Tagesablauf zu dokumentieren.

%d Bloggern gefällt das: