Post-#rp14 und #scmuc-Blues

| Keine Kommentare

Ich bin voll. Und ich bin leer. Diese Woche war an Input kaum zu überbieten, und ich werde wohl noch ein paar Tage brauchen, bis ich das alles sortiert habe.
Die re:publica 2014, die vom 6.-8. Mai in Berlin stattfand, war voller großartiger Begegnungen, vielfältiger Eindrücke und inspirierender Sessions.
Mit einem Zwischentag im Büro fand dann am 10. Mai das stARTcamp München 2014 statt, das auf andere Art genau dasselbe Gefühl wie die re:publica auslöste: hier bin ich richtig. Richtig im digitalen, richtig unter Buchmenschen, richtig bei den Kulturschaffenden, richtig bei vielseitigen Menschen, die sich wie ich nicht auf eine einseitige Position beschränken wollen, sondern Vielfalt leben. Danke an dieser Stelle vorab. Ich muss mich erst einmal sammeln.

Autor: Kitty

Büchermachender Bücherwurm mit feministischen Tendenzen und einer dunklen Vergangenheit im Bildungswesen. Kommuniziert viel, gerne und macht das irgendwie auch beruflich.

Hinterlasse einen Kommentar